Analyse-zertifikate für CBD Produkte – Was ist das?

COA Lab Analysis for CBD products

Sie haben vielleicht schon auf der Nordic Oil Website gesehen, dass viele Produkte ein Analysezertifkat haben, doch was genau hat es damit auf sich? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Ein Analysezertifikat (manchmal auch CoA genannt, was für das Englische „Certificate of Analysis“ steht) ist ein zertifiziertes, unterschriebenes Dokument, das die Ergebnisse unterschiedlicher Tests bei einem Produkt zeigt. Tests können aus verschiedenen Gründen durchgeführt werden, darunter: Cannabinoidprofil, mikrobiologische Verunreinigungen, Terpenprofile, Pesitzide und Schwermetalle. Die Angaben im Bericht müssen mit den Spezifikationen des Produkts und den gesetzlichen Anforderungen an Schadstoffe übereinstimmen.

Warum ist dieses Zertifikat für Sie als Verbraucher relevant? Und wie können Sie es sinnvoll nutzen?
Wir sind uns bewusst, dass der Cannabismarkt weitgehend unreguliert bleibt und es viele Marken gibt, die CBD-basierte Produkte anbieten, so dass es eine Herausforderung sein kann, zwischen den Betrügern und dem echten Deal zu unterscheiden. Es ist daher wichtig, sich darüber zu informieren, wie man die richtige Marke auswählt und qualitativ hochwertige CBD-Produkte garantiert. Eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, dies zu tun, ist ein Blick auf die Analysezertifikate.

Was ist ein Analysezertifikat?

Wie bereits erwähnt, ist es für Verbraucher in einem sich ständig weiterentwickelnden CBD-Markt oft verwirrend, sich zurechtzufinden und echte Qualitätsprodukte zu erkennen. Daher bedarf es eines Analysezertifikats, das Verbrauchern anzeigt, was in dem von ihnen gekauften Produkt enthalten ist.

Willkommensangebot

Nur für Neukunden bieten wir den folgenden Rabattcode für 12% Rabatt auf Ihre erste Bestellung an.
* Gültig für alle Nordic Oil Produkte

drops
Icons/UI/fast-delivery Schnelle Lieferung
Icons/UI/plant Von der Natur geschaffen
Icons/UI/security Sichere Bezahlung

Warum ist ein Analysezertifikat wichtig?

  • CoA’s sind wertvolle rechtliche Dokumentationen, die sicherstellen, dass ein bestimmtes Produkt aus einer Charge die erforderlichen Spezifikationen erfüllt hat. Es ist eine Zusicherung an den Kunden, dass der Hersteller den notwendigen Qualitätskontrollprozess für seine Produkte ordnungsgemäß überprüft und abgeschlossen hat.
  • In einem umkämpften CBD-Markt gibt es viele neu gegründete Marken und die Versuchung, an der falschen Stelle zu sparen, ist groß. Obwohl dies im Hinblick auf die Verbreitung eines positiven Bewusstseins über die Anwendbarkeit von CBD gesund ist, praktizieren nicht alle Unternehmen Transparenz in ihrem Geschäftsbetrieb. Besonders wenn es um die Kennzeichnung geht, können ungenaue Etiketten irreführend sein, wenn der Prozess der Herstellung eines Produkts nicht den Kunden in den Vordergrund stellt. Infolgedessen kann ein vertrauensvoller Kunde am Ende CBD-Produkte kaufen, die weniger von dem enthalten, was gewünscht ist, und mehr von dem, was nicht gewünscht ist.
  • Jede Charge eines bestimmten Produkts wird im Prozess der CoA einer Qualitätsprüfung unterzogen. Daher ist es eine Zusicherung an die Kunden, dass die Cannabinoid-Gehalte im Produkt innerhalb ihres angegebenen Bereichs liegen.

Wer stellt diese Analysezertifikate aus?

Ein unabhängiges Drittlabor stellt ein Analysezertifikat aus. Das Labor ist nicht mit dem herstellenden Unternehmen verbunden, wodurch sichergestellt wird, dass der erstellte Bericht unvoreingenommen ist.

Die im Bericht dokumentierten Testergebnisse müssen vollständig mit den für Cannabisprodukte zugelassenen länderspezifischen gesetzlichen Bestimmungen übereinstimmen, um das Produkt zur Marktreife zu bringen.

Darüber hinaus arbeiten alle Arten von Laboren, die Qualitätstests für Lebensmittel, Chemikalien und pharmazeutische Produkte durchführen, nach den Richtlinien der International Standards Organization (ISO).

Zusätzlich sind diese Richtlinien nach den Anforderungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) abgebildet und als internationale GMP („Good manufacturing practices“, Englisch für Gute Herstellungspraktiken) etabliert.

Wie genau lese ich ein Anaylsezertifikat?

Da Sie jetzt wissen, wo Sie ein CoA finden, ist der nächste wichtige Punkt, wie Sie die Informationen lesen und interpretieren können.

Auf den ersten Blick mag es wie ein kompliziertes Dokument aussehen, aber wenn man es einmal aufgeschlüsselt hat, sind die einzelnen Abschnitte leicht zu identifizieren.

Wenn man alle Informationen in dem Zertifikat gruppiert, erhält man zwei große Kategorien:

  • Grundlegende Informationen
  • Technische Informationen

Grundlegende Informationen

CNPs9kLQPbCmCbLPg0bc MS6KT7mcYcZMTP0l0j41TLgdmfswirEuSPzlBJO2K3XY kdg AklUTVs9LBXsiTrEJVYibfD ydx lNnDNBAkz

(1) Name und Adresse des Prüflabors oder der verantwortlichen Person sollten angegeben werden. Mit diesen Daten wird die Legitimität des Analysezertifkats überprüft. Rechts unten können Sie sehen, an wen die Labortests adressiert waren (Name des Herstellers oder der Produktmarke, an den/die das Zertifikat ausgestellt wird, zusammen mit seiner/ihrer vollständigen Adresse und Kommunikationsdetails für den Fall, dass er/sie kontaktiert werden soll).

Genauere Informationen über das Labor, das das Zertifikat ausstellt, finden Sie jeweils unten auf der Seite und/oder auf der letzten Seite des Zertifikats.

(2) Eingangsdatum der Probe sowie Start- und Enddatum der Laboruntersuchung.

lQg9WgXNtsXb rYVtV8ZIZ T1OAHuL9ytRW FK6mna0qJd s9m2SSYZrrgNboYaOqZ4 x j8oTClyNt f YblnqnI8p2bgwA5BRpGSeyjpqS9k7wxJP0enGMyjnrV HlOZ dXynr

(3) Angabe des Auftraggebers und Name der Probe. Detaillierte Angaben über das Prüfinstitut sowie die für die Prüfung verantwortliche Person zusammen mit der Unterschrift.

Technische Informationen

In Europa gibt es verschiedene Arten von Zertifikaten, die alle von unterschiedlichen Prüfeinrichtungen ausgestellt werden können.
Um ein sicheres Produkt von höchster Qualität zu gewährleisten, sollten mehrere Tests durchgeführt werden. Dazu gehören die Cannabinoid-Profilierung, die Potenzprüfung durch Quantifizierung von THC (Vorhandensein/Fehlen von THC), die Bestimmung von natürlich vorkommenden Verunreinigungen wie Mykotoxinen und die Bestimmung von künstlichen Verunreinigungen wie Pestiziden. Proben können auch auf ihr Terpenprofil und den mikrobiologischen Gehalt untersucht werden.

Was können Sie also von all diesen verschiedenen Zertifikaten erwarten und warum sind sie wichtig?

Cannabinoidprofil und Konzentration:

Dies ist eines der wichtigsten Zertifikate, da es die korrekten Mengen und Konzentrationen von Cannabinoiden sicherstellt, wie sie auf dem Etikett oder der Verpackung von Marken angegeben sind.
Vielleicht sind Sie schon auf CBD-Marken gestoßen, die kein Analysezertifikat für ihre Cannabinoidprofile vorweisen können – seien Sie vorsichtig! Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass das angebliche CBD-Produkt nicht die auf dem Etikett angegebene Menge oder in manchen Fällen überhaupt kein CBD enthält.

Terpenprofil:

Die häufigsten Terpene, die aus der Cannabispflanze gewonnen werden, sind Myrcen, Linalool, Pinen, Caryophyllen, Humulen und Limonen.

Terpene sind die Hauptbestandteile von ätherischen Ölen und sind für das ausgeprägte Aroma und den Duft von Pflanzen verantwortlich (nicht nur Cannabis, sondern fast jede Pflanze hat Terpene).
Die medizinischen Eigenschaften von Terpenen wurden bereits durch präklinische und klinische Studien unterstützt und haben entzündungshemmende, antioxidative und schmerzlindernde (neben anderen) Eigenschaften gezeigt.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem Produkt sind, das einen sehr hohen Anteil an Terpenen aufweist (wie z. B. Produkte, die aus Cannabis gewonnen werden), könnte eine Terpen-Analyse Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Mykotoxine, Pestizide, Schwermetalle:

Alle CBD-Produkte (und Verbrauchsgüter im Allgemeinen) sollten auf Mykotoxine, Pestizide und Schwermetalle getestet werden. Normalerweise können diese Rückstände während des Raffinierungsprozesses von CBD-Öl leicht herausgefiltert werden.

Mikrobiologische Verunreinigungen:

Da CBD-Produkte eingenommen werden, ist es wichtig, dass die Produkte frei von mikrobiellen Verunreinigungen wie Escherichia coli, Salmonella spp., Pseudomonas aeruginosa, Staphylococcus aureus und mehr sind. Während des Extraktions-, Raffinations- und Filterungsprozesses werden solche Verunreinigungen vollständig entfernt, sodass die Produkte sicher für den Verzehr sind.

Wie interpretiere ich diese Ergebnisse?

Überprüfen Sie zunächst die Liste der Cannabinoide und die entsprechende Prozentspalte. Dies ist das wichtigste Ergebnis für CBD-Produkte und sollte bei jedem Produkt, das Sie kaufen, angezeigt werden. Hier können Sie für sich selbst bestätigen, ob die Prozentsätze Ihrer bevorzugten Cannabinoide so prominent sind, wie Sie es sich wünschen, und ob die Werte mit den Angaben auf dem Etikett übereinstimmen.

Außerdem helfen diese Informationen dabei, sicherzustellen, dass die von Ihnen gekauften hanfbasierten Produkte innerhalb des gesetzlichen Grenzwertes für THC liegen. In diesem Abschnitt können Sie auch eine grafische Darstellung der gleichen Daten im CoA sehen.

Unter jedem Cannabinoid können Sie „HPLC“ sehen, was für Hochleistungsflüssigkeitschromatographie steht. HPLC ist eine Flüssigchromatographie-Methode, die Substanzen nicht nur trennt, sondern auch identifiziert und quantifiziert (d.h. die genaue Konzentration bestimmt).

Wo finde ich ein Analysezertifikat?

Sie können die Analysezertifikate für alle Nordic Oil Produkte einfach auf unserer Website finden. Je nach Produkt haben wir den Link zum Anzeigen und Herunterladen eines entsprechenden Berichts bereitgestellt. Die Datei des Berichts besteht aus einem ein- bis dreiseitigen pdf-Dokument für jedes Produkt, das direkt im Informationsbereich des Produkts aufgeführt ist.

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Zertifikaten haben, wenden Sie sich bitte an das Nordic Oil Customer Support Team.

Zusammenfassung

  • Analysezertifikate sind rechtlich gültige Dokumente.
  • Wir bei Nordic Oil empfehlen unseren Kunden dringend, ein Analysezertifikat anzufordern, bevor sie CBD-Produkte kaufen.
  • Analysezertifikate sind eine einfache Möglichkeit, die Qualität und Standards von Unternehmen zu überprüfen, die mit Cannabis angereicherte Produkte verkaufen.
  • Es kann denjenigen helfen, die gerne mit der Verwendung von CBD-Produkten beginnen möchten, aber skeptisch gegenüber den Inhaltsstoffen des Produkts sind.
Austausch mit CBD-Nutzern auf Facebook
Möchten Sie von den Erfahrungen anderer CBD Nutzer profitieren? Haben Sie Fragen und möchten Sie sich austauschen? Auf Facebook gibt es eine aktive CBD-Gruppe.

Veröffentlicht von David Reich

David ist ein CBD-Experte mit langjähriger Erfahrung in Sachen CBD. Er unterstützt, berät und hilft Kunden zu allen Aspekten von Cannabis. Wann immer möglich, teilt er sein Wissen mit Online-Communities und schreibt Artikel. David hat auch umfangreiches Wissen über CBD für Haustiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.