CBD Öl und Autofahren: Geht das?

Road
()

Diejenigen unter uns, die bereits Erfahrung mit CBD haben wissen, dass CBD ein sehr starker Regulator sein kann.

Und da CBD bei allen Altersgruppen immer beliebter wird, bleibt eine Frage unbeantwortet: Ist das Fahren unter CBD-Einfluss sicher? Wirkt sich CBD auf die Art und Weise aus, wie wir Kraftfahrzeuge bedienen?

In diesem Artikel gehen wir darauf ein, ob und wie CBD die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt, ob CBD in Drogentests auftaucht und welche unterschiedlichen Gesetze und Vorschriften in Deutschland gelten.

Lesen Sie also weiter, um alle Ihre Fragen beantwortet zu bekommen!

Hat CBD einen Einfluss auf Ihre Fahrtüchtigkeit?

Im Allgemeinen hat CBD keinen Einfluss auf das Fahren oder die Leistung des Fahrers. Der Einfluss von CBD ist überhaupt nicht vergleichbar mit dem Einfluss von Alkohol auf den Menschen. Alkohol kann die Reaktionszeit, die motorische Kontrolle und die Sehkraft beeinträchtigen, weshalb Alkohol am Steuer ein absolutes No-Go ist.

Andererseits beeinträchtigen CBD Produkte im Allgemeinen nicht die Fahrtüchtigkeit, da sie im Körper ganz anders reagieren als Alkohol. Es ist jedoch zu beachten, dass der Körper, insbesondere bei Neulingen auf dem Gebiet, empfindlich auf CBD reagieren kann. Dies könnte dazu führen, dass Sie sich anfangs etwas schläfrig fühlen, aber diese Auswirkungen klingen in der Regel nach ein paar Stunden ab und können als Hinweis darauf gewertet werden, dass Sie wahrscheinlich zu viel Cannabidiol (CBD) eingenommen haben.

Ist es sicher nach der Einnahme von CBD Auto zu fahren? Wie lange nach der Einnahme sollte ich warten?

Eine an der Universität Maastricht in den Niederlanden durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Cannabiskonsumenten mindestens vier Stunden nach dem Konsum von Cannabis nicht Auto fahren sollten; die nachteiligen Auswirkungen von THC auf die Fahrtüchtigkeit sind gut dokumentiert.

In dieser Studie wurden 26 gesunde Teilnehmer nach der Einnahme von THC, CBD, einer Mischung aus THC/CBD und einem Placebo einem Fahrtest unterzogen. Nach vier Stunden wurde festgestellt, dass das Spurwechseln bei den Teilnehmern deutlich nachließ, wenn sie nur CBD oder das Placebo eingenommen hatten.

Diese Studie ist nicht schlüssig, ob große Mengen CBD einen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit haben können oder nicht. Wenn CBD in der empfohlenen Menge konsumiert wird und Sie ein Qualitätsprodukt wählen, wird Ihre Fahrleistung höchstwahrscheinlich zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt werden.

Wenn Sie noch ein Neuling in der CBD Welt sind, sollten Sie trotzdem vorsichtig sein, wenn es um das Autofahren geht. Da CBD ein starker Regulator ist, könnte Ihr Körper auf eine zu hohe Anfangsdosis reagieren. Dazu gehören unter anderem Schläfrigkeit, Benommenheit und Mundtrockenheit. In diesem Fall sollten Sie warten, bis die Wirkung nachlässt, bevor Sie ein Auto fahren.

Kann CBD Öl bei einem Drogentest nachgewiesen werden?

Diese Frage kann nicht mit einem einfachen „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden. Mehrere Faktoren beeinflussen die Antwort auf diese Frage, zum Beispiel:

  1. der THC-Gehalt des CBD-Produkts
  2. das Verhältnis von CBD und THC
  3. der Drogentest, der zum Nachweis von Drogenkonzentrationen verwendet wird

Gesetze und Verordnungen begrenzen die legale THC-Menge in CBD-Produkten auf 0,2 %, was niemals ausreichen wird, um ein „High“ zu verursachen. Das bedeutet jedoch nicht, dass ein Drogentest nicht ein positives Ergebnis liefern kann. Alle Vollspektrumprodukte enthalten alle Arten von Cannabinoiden, einschließlich Spuren von THC.

In unserem Fall sind unsere THC-Mengen nicht nachweisbar, was bedeutet, dass sie weniger als 0,03% THC enthalten. Unser schonendes CO2-Extraktionsverfahren stellt sicher, dass alle Cannabinoide intakt bleiben, während wir in der Lage sind, fast 100 % des THC zu entfernen.

Wenn Sie Vollspektrum-CBD wie vorgeschrieben konsumieren, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Test positiv ausfällt.

Für Konsumenten, die sich regelmäßig Drogentests unterziehen müssen, empfehlen wir als Alternative ein Isolat. Isolate enthalten nur CBD und keine anderen Cannabinoide oder THC.

Man driving

CBD und Autofahren in Deutschland

Drogen wie Cannabis, Heroin, Morphin, Amphetamine oder Kokain sind in Deutschland hinterm Steuer tabu. Obwohl CBD aus der Cannabispflanze (Cannabis Sativa) extrahiert wird und damit eigentlich als „Droge“ gezählt werden könnte, ist das nicht der Fall, denn: CBD fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.

Dort steht definiert: „Cannabidiol (CBD, eines der Hauptcannabinoide der Cannabispflanze) ist als Reinstoff derzeit nicht dem BtMG unterstellt.“

Wenn Sie sich also für ein sicheres Produkt entscheiden, dass die gesetzlichen THC Werte nicht überschreitet, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie jemals ein positives Drogentest-Ergebnis haben werden.

Vorsicht ist nur dann geboten, wenn Sie, wie bereits oben kurz erwähnt, noch Anfänger auf dem Gebiet CBD sind – dann sollten Sie erst einmal warten, um zu sehen, welche Wirkung sich im Körper entfaltet.

Sicherheit von CBD Öl

CBD Öl hat ein sehr hohes Sicherheitsprofil, weshalb es im Allgemeinen sicher zu konsumieren ist. Dies gilt natürlich nur für Anbieter und Verkäufer, die Produkte verkaufen, die den nationalen Gesetzen und Vorschriften entsprechen und Labortests durch Dritte anbieten, um die Sicherheit und Qualität des Produkts zu gewährleisten. Die Food and Drug Administration (FDA) zertifiziert derzeit nicht den THC Gehalt in CBD Produkten, so dass es keine staatliche Aufsicht gibt, die sicherstellt, dass die Etiketten korrekt sind.

Um festzustellen, ob ein Produkt generell sicher zu konsumieren ist, raten wir Ihnen, ein Analysezertifikat von dem Unternehmen anzufordern, bei dem Sie es kaufen möchten. Seriöse Marken bieten über ihre Website offenen Zugang zu diesen Zertifikaten.

Zusammenfassung

CBD ist im Allgemeinen sicher zu konsumieren und wird höchstwahrscheinlich Ihre Fahrtüchtigkeit nicht beeinträchtigen. Produkte, die unter bestimmten Qualitätsmaßstäben und mit der gebotenen Sorgfalt hergestellt werden, sind sicher zu konsumieren und beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit nicht.

Wenn Sie dennoch Zweifel haben, können Sie auf einige Dinge achten:

  • Achten Sie auf den THC Gehalt des Produkts
  • Erwägen Sie, mit einer niedrigeren Dosierung zu beginnen
  • Kennen Sie Ihre CBD Toleranz – fahren Sie nicht sofort nach der ersten Einnahme von CBD Auto
  • Im Zweifelsfall oder wenn Sie unerwartete Wirkungen verspüren, suchen Sie nach alternativen Transportmöglichkeiten.

War dieser Artikel hilfreich?

Klicken Sie die Sterne um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittlichsbewertung / 5. Stimmenanzahl:

Es ist keine Bewertung vorhanden. Gebe jetzt deine Bewertung ab!

Weil du diesen Artikel nützlich empfunden hast...

Folgt uns auf Social Media!

Austausch mit CBD-Nutzern auf Facebook
Möchten Sie von den Erfahrungen anderer CBD Nutzer profitieren? Haben Sie Fragen und möchten Sie sich austauschen? Auf Facebook gibt es eine aktive CBD-Gruppe.

Veröffentlicht von Vicky Stocker

Gebürtige Münchnerin, staatlich geprüfte Übersetzerin und Dolmetscherin für Englisch und Französisch: Vickys Reise bei Nordic Oil begann in den USA. Seitdem entdeckte sie die vielfältigen Vorteile, die CBD auf den Körper und das Wohlbefinden, aber auch insbesondere auf die Haut haben kann. Ihrer Leidenschaft für CBD in der Hautpflege widmet sie beim Schreiben besondere Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GREEN WEEK - Sparen Sie bis zu 70% auf CBD!
This is default text for notification bar