Ist CBD Öl in Spanien legal?

spanische Flagge
()

Die Verwendung von CBD Öl ist in Spanien legal, aber die Bedingungen, unter denen es verkauft werden darf, sind etwas restriktiv. In diesem Blogbeitrag befassen wir uns mit dem rechtlichen Status von CBD und aus Cannabis gewonnenen Produkten in Spanien.

Ist CBD in Spanien legal?

In Spanien ist aus Hanf gewonnenes CBD mit einem THC Gehalt von weniger als 0,2% für die medizinische Verwendung sowie für die äußerliche Anwendung legal. Dazu gehören Cremes, Balsame und Öle.

CBD Öl darf nur in Apotheken verkauft werden und muss von einem Arzt verschrieben werden. Diese Einschränkungen erschweren vielen Menschen den Zugang zu CBD Öl, aber die Verbraucher scheinen immer einen Weg zu finden, da die Verwendung von CBD Öl immer beliebter wird.

Warum sind nicht alle Formen von CBD in Spanien legal?

Im Jahr 2018 veröffentlichte die spanische Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde AECOSAN eine Erklärung, in der sie klarstellte, dass CBD Öl nur für medizinische Zwecke und nicht für den allgemeinen menschlichen Konsum verkauft werden darf. Dieses Verbot ist auf das Fehlen von Langzeitsicherheitsdaten zu CBD Öl sowie auf mögliche regulatorische Probleme zurückzuführen.

Zur weiteren Verdeutlichung dieser Entscheidung erklärte die AECOSAN, dass sie CBD als neuartiges Lebensmittel (Novel Food) und damit als unsicher ansieht.

Auf der AECOSAN-Website heißt es:

„In Bezug auf Cannabinoide werden Tetrahydrocannabinol (THC), Cannabidiol (CBD), Cannabigerol (CBG) und andere, die als solche verwendet oder beispielsweise einem Öl zugesetzt werden, unabhängig davon, ob sie natürlichen oder synthetischen Ursprungs sind, sowie Extrakte und andere Teile der Pflanze Cannabis sativa L. (Blüten, Blätter und Stängel) als neuartige Lebensmittel betrachtet, da ein signifikanter und sicherer Konsum in der Europäischen Union vor Mai 1997 nicht nachgewiesen werden konnte.“

Dieses Verbot von CBD als Nahrungsergänzungsmittel bedeutete, dass in Spanien nur CBD Kosmetika und Produkte zur äußeren Anwendung als legale CBD Produkte gelten. Außerdem darf in Spanien hergestelltes CBD nur als Produkt zur äußeren Anwendung vermarktet werden.

Trotz des legalen Status von CBD Öl ist es im Internet und in einigen Naturkostläden immer noch weit verbreitet. Obwohl diese Geschäfte das Produkt technisch gesehen illegal verkaufen, scheinen sie keinen großen Widerstand von Seiten der Behörden zu erfahren.  

Ist der Anbau von Hanf in Spanien legal?

Die Gesetze zum Hanfanbau erlauben den Anbau von 25 EU-zertifizierten Sorten im ganzen Land. Der Hanf muss einen THC Gehalt von weniger als 0,2% aufweisen und kann zur Fasergewinnung und die Samen zur Ernährung verwendet werden.

Landwirte, die Hanf speziell für die CBD Extraktion anbauen möchten, müssen von der spanischen Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (AEMPS) eine Lizenz erhalten.

Ist Cannabis für den Freizeitgebrauch in Spanien erlaubt? 

Die Antwort auf diese Frage ist etwas kompliziert. Cannabis ist in Spanien für den persönlichen Anbau und Konsum entkriminalisiert. Technisch gesehen kann man Cannabis auf Privatgrundstücken anbauen, solange es von außen nicht sichtbar ist. Es ist jedoch illegal, es zu verkaufen oder damit zu handeln.

Mit dem Argument, das Gesetz sei nicht spezifisch genug, wurden in Spanien so genannte „Cannabis-Clubs“ gegründet, die heute eine beliebte Möglichkeit für Liebhaber sind, Cannabis als technisch legales privates Kollektiv zu erwerben und zu verwenden.

Zusammenfassend raten wir Nutzern, Cannabis nicht in öffentlichen Bereichen in Spanien zu konsumieren. 

Kann ich mein CBD Öl mit in den Urlaub in Spanien nehmen?

Angesichts des komplexen Status von CBD Öl in Spanien raten wir Urlaubern, ihre CBD Produkte zu Hause zu lassen, es sei denn, sie können nachweisen, dass sie nur für den äußeren Gebrauch bestimmt sind. Auch die Mitnahme von Produkten wie CBD Kapseln nach Spanien ist möglicherweise nicht die beste Idee. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie jedoch vor Ihrer Reise sowohl die Behörden als auch die Fluggesellschaft kontaktieren. 

Lesen Sie hier über die CBD Rechtslage in Deutschland.

Fazit 

CBD Öl ist in Spanien legal, solange es eindeutig für die äußerliche Anwendung und nicht als Nahrungsergänzungsmittel gekennzeichnet ist. CBD Cremes und Balsame können gekauft werden, ohne dass die Gefahr besteht, gegen das Gesetz zu verstoßen. Während

War dieser Artikel hilfreich?

Klicken Sie die Sterne um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittlichsbewertung / 5. Stimmenanzahl:

Es ist keine Bewertung vorhanden. Gebe jetzt deine Bewertung ab!

Weil du diesen Artikel nützlich empfunden hast...

Folgt uns auf Social Media!

Austausch mit CBD-Nutzern auf Facebook
Möchten Sie von den Erfahrungen anderer CBD Nutzer profitieren? Haben Sie Fragen und möchten Sie sich austauschen? Auf Facebook gibt es eine aktive CBD-Gruppe.

Veröffentlicht von David Reich

David ist ein CBD-Experte mit langjähriger Erfahrung in Sachen CBD. Er unterstützt, berät und hilft Kunden zu allen Aspekten von Cannabis. Wann immer möglich, teilt er sein Wissen mit Online-Communities und schreibt Artikel. David hat auch umfangreiches Wissen über CBD für Haustiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.