Warum ist CBD so teuer?

Aufteilung des Gelds in Erspartes Einkommen und Ausgaben

Zuletzt aktualisiert am 22 Oktober 2021

()

Ist CBD wirklich teuer? Welchen Preis sollte man für CBD zahlen? Diese Frage stellen sich viele von uns.

Der CBD-Markt wird überflutet von Angeboten verschiedenster Preisklassen. Auch wenn wir die Logik hinter dem Gesetz von Angebot und Nachfrage verstehen können, welche den Preis eines Produktes bestimmen, fragen wir uns doch: Warum glauben wir, CBD müsste teuer sein?

Willkommensangebot

Nur für Neukunden bieten wir den folgenden Rabattcode für 12% Rabatt auf Ihre erste Bestellung an.
* Gültig für alle Nordic Oil Produkte

CBD öl 15%
Icons/UI/fast-delivery Schnelle Lieferung
Icons/UI/plant Von der Natur geschaffen
Icons/UI/security Sichere Bezahlung

Wann ein Produkt als teuer bezeichnet werden kann, hängt von vielen Faktoren ab.

Liegt es an den Qualitätsansprüchen, dass man CBD als teuer klassifiziert? Was sind Ihre Qualitätsansprüche?

Lassen Sie mich Ihnen noch ein paar weitere Faktoren geben, die es zu beachten gilt. In diesem Blogpost erfahren Sie:

⦁ Ob CBD teuer ist
⦁ Welche Faktoren den Preis beeinflussen

Sundt

Sparen Sie jetzt 21% auf Ihre erste SUNDT Bestellung

SUNDT bietet qualitativhochwertige Nahrungsergänzungsmittel, darunter liposomale Vitamine und Mineralien.

82787C01-82C1-48EF-8A46-BFB0759ED992 A N O R D I C O I L C O M P A N Y 21

Ist CBD teuer?

Das ist tatsächlich eine viel diskutierte Frage. Ich würde hier zunächst gerne zwei Faktoren, die den Preis von CBD beeinflussen, näher beleuchten.

Zunächst beeinflusst das Land und der Staat in dem Sie leben den Endpreis eines Produktes. Der Grund dafür ist, dass die Lieferung und der Gebrauch von Cannabis-Produkten Bundes- bzw. Landesgesetzen unterliegt, die von Land zu Land unterschiedlich sind. Demnach variiert auch der Mehrwertsteuersatz. Dieser wird im Endpreis entweder inkludiert oder ausgeschlossen.

In den meisten Fällen ist diese Information beim Kauf ersichtlich. Das gilt sowohl für Onlinegeschäfte als auch für Ladengeschäfte.

Zweitens sind CBD Produkte Cannabisextrakte. Doch die CBD Produkte kommen nicht alle von der gleichen Sorte bzw. Züchtung. Studien zufolge gibt es ganze 779 Cannabissorten. Jede Sorte besitzt einzigartige Eigenschaften und wird in unterschiedlichen Teilen der Welt angebaut. Wenn man auf der Suche nach einer speziellen Sorte ist, kann das auch Einfluss auf den Preis haben.

Zum Beispiel ist die Sorte Futura eine sehr CBD-reiche Sorte, die gerne für die Herstellung von CBD-Produkten genutzt wird.

Und das ist noch nicht alles.

Mann hält Cannabispfanze
Cannabis Pflanze

Von der Farm zu uns. Welche Faktoren beeinflussen den Preis?

Neben Angebot und Nachfrage gibt es noch weitere Faktoren, die den Preis beeinflussen:

(1) Anbaukosten

Für den Cannabisanbau spielen die gleichen Faktoren wie beim Anbau anderer Agrarerzeugnisse eine Rolle: Wetter, Boden, Wasser und Temperatur.

  • Die Beschaffenheit und Wasserspeicherfähigkeit der Erde sind für eine gute Ernte von entscheidender Bedeutung. Was die Temperatur angeht, bevorzugen Cannabispflanzen eine nicht zu trockene und nicht zu feuchte Umgebung.
  • Moderne Technologien ermöglichen einen umweltfreundlicheren und nachhaltigen Anbau von Cannabis. Die Grow Light Technologie wird z. B. von einigen amerikanischen Firmen bei der Herstellung von medizinischem Cannabis verwendet. Dieses Verfahren ist jedoch in Deutschland noch nicht sehr verbreitet.

Daher entstehen durch die Komplexität des Anbaus Kosten für die Ernte hochwertiger Cannabisstämme, die sich auf den Preis der CBD-Produkte auswirken können. 

(2) Arbeitskosten 

Die reichliche Verfügbarkeit von Hanf in der Natur, die von 8000 v. Chr. bis ins Mittelalter zurückverfolgt werden kann, nahm eine tragende Rolle im Leben der Menschen ein. Aufgrund der arbeitsintensiven Hanfernte spielte sie auch in der frühen Entwicklung einiger Länder eine wichtige Rolle.

Einem Forschungsbericht aus dem Jahr 2016 zufolge sind „Apfel-, Orangen- und Cannabiskulturen allesamt arbeitsintensiv“ und machen mehr als 30% der gesamten Produktionskosten aus. Der Grund dafür ist, dass die Vorbereitung des Bodens, die Pflanzung, Bewässerung, das Beschneiden und Trimmen einige der vielfältigen Aufgaben sind, die sehr viel Arbeit erfordern.

Ein Cannabis Blatt und CBD Öl
Ein Cannabisblatt und CBD-Öl

 (3) Extraktionskosten

Die Cannabisextraktion ist eine arbeitsintensive Aufgabe, die Wissen und Können erfordert. Es gibt verschiedene Arten der CBD-Öl Extraktion. Je nach Anforderungen und Produktionsstätte können alle Standardsproduktionsverfahren durchgeführt werden.

Der Extraktionsprozess kann mit oder ohne Lösungsmitteln durchgeführt werden. Generell wird Butan und Propan am häufigsten für die Cannabisextraktion verwendet, auch wenn CO2, Ethanol, Hitze und Druck auch beteiligt sind.

Die geeignete Wahl des Produktionsverfahrens sollte ökologische sowie soziale Faktoren berücksichtigen, damit das CBD einem breitem Spektrum der Bevölkerung zugänglich gemacht werden kann. Hier möchte ich kurz zwei Ansätze aufzeigen. Die organische lösungsmittel-basierte Extraktion ist eine Methode, die auch in der Chemie-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie bei der Fertigung von Körperpflegeprodukten genutzt wird.

Diese Methode sorgt jedoch für Diskussionen, da organische Lösungsmittel als stark bis sehr stark entflammbar sowie explosiv gelten, was ein hohes Risiko für die am Fertigungsprozess beteiligten Arbeiter sowie die Gesellschaft darstellen kann. Die sogenannte Open Blasting Technique (auf deutsch etwa: offene Sprengtechnik), die bei der CBD Extraktion Verwendung findet, ist beispielweise nicht nur riskant und gefährlich, sondern öffnet auch dem Schwarzmarkt die Tore, auf dem durch diese Herstellungsweise qualitativ minderwertiges CBD-Öl zu einem niedrigen Preis auf den Markt gebracht werden kann. Menschen, die diese Öle verwenden, könnten so einem Gesundheitsrisiko ausgesetzt sein.

Laut Studien sind Kohlenwasserstoff-Lösungsmittel verhältnismäßig besser und sicherer als organische Lösungsmittel. Mit dieser Methode lässt sich ein qualitativ hochwertigeres Produkt gewinnen, das zugleich ökonomischer, leichter zugänglich und sicherer ist.

(4) Rechtliche Kosten

Die Lizenzierung eines Unternehmens ist ein komplexer Prozess. Somit ist die Einhaltung des geltenden Rechts und der Gesetze die Verantwortung des Einzelnen. Die Aufrechterhaltung ethischer Werte bei der Führung von Geschäften ist im technologisch orientierten globalisierten Markt von größter Bedeutung.

Das Betreiben eines legalen Geschäfts ist mit Rechtskosten für die Einholung von Genehmigungen u. ä. verbunden. Diese Gebühr wird dann an die Regierung für die Erteilung einer Lizenz zur Führung eines autorisierten Geschäftes abgegeben. Leider führt das negative Image das Canabis hat dazu, dass sich Unternehmen einer genauen Prüfung unterziehen müssen, um eine Geschäftslizenz zu erhalten.

Dieser Lizenzierungsprozess unterscheidet sich von Land zu Land. Darüber hinaus entstehen auch in jedem weiteren Prozess zusätzliche Kosten. Das umfasst zum Beispiel die Antragsgebühr, die Kosten für die Lizenz der Anbauanlage, die Lizenz für die Produktherstellung und die Konzentratherstellung, die 800 Euro oder mehr betragen kann.

Für die Konsumenten fallen je nach Land zusätzlich noch verschieden hohe Versandkosten an.

(5) Import- und Exportkosten

Die Ernte von Cannabis erfordert die Anwendung verschiedener Techniken und Prozesse. Hier unterscheiden sich die Kosten auch noch einmal, je nach Anbaugebiet.

Die Versandkosten lassen sich in zwei Kategorien unterteilen. Einmal fallen Versandkosten für die Versendung des Endprodukts zum Verbraucher an und einmal für den Versand des Rohstoffs zum Hersteller. Diese Kosten werden bei der Bewertung des Preises oftmals vernachlässigt.

Die lokalen Gesetze unterscheiden sich von Land zu Land. Es ist für Unternehmen einfacher und kostengünstiger, in einem Land zu verkaufen, das den Import und Export von medizinischem Cannabis erlaubt.

Der Internationale Suchtstoffkontrollrat (engl. International Narcotic Control Board INCB) ist die Behörde, die den Anbau von Cannabis, das Import- und Exportrecht und den Großhandel genehmigt.

Somit muss die ganze Lieferkette bei der Analyse der Produktionskosten berücksichtigt werden. 

Mikroskop
Microscope

(6) Reinheits- und Sicherheitstests und Qualitätskontrollen

Der Verkauf von Cannabis-Produkten bedarf in jedem Fall einer Sicherheits- und Qualitätskontrolle von einer dritten Instanz. Diese wird normalerweise von Laboren durchgeführt, die rechtliche Regulierungen zur Bewertung der Produktqualität einhalten.

Eine kontinuierliche Forschung und Weiterentwicklung, die Verwendung moderner Technologie und neuester Maschinen spielen auch eine Rolle bei der Preisgestaltung.

(7) Die Kosten der Marktpositionierung

Jeder von uns weiß vermutlich die Vorteile des Onlineshoppings zu schätzen, das einem Zeit und Mühe spart. Doch das Internet wird von CBD-Angeboten verschiedenster Hersteller regelrecht überflutet. Das macht es schwierig, das ideale Produkt zu finden.

Wir möchten aktuelle Informationen, Wissen und die Freiheit haben, mehrere Produkte miteinander vergleichen zu können.

Nordic Oil berücksichtigt diese Werte und Faktoren in allen Prozessen und nutzt die besten Methoden der Kommunikation und Geschäftsführung. Dahinter steht ein Team erfahrener und engagierter Mitarbeiter, das mit Leidenschaft daran arbeitet, dies möglich zu machen. So können Sie als Konsumenten eine gute Entscheidung treffen.

Kurz gefasst

  • Nordic Oil teilt den neuesten Wissensstand mit Ihnen, so dass Sie eine gute Kaufentscheidung treffen können. Verbinden Sie sich mit uns auf Facebook und Instagram und lesen Sie unsere Blogposts, um Ihr Wissen zu erweitern und Ihre Erfahrungen zu teilen.
  • Einige Länder haben medizinisches Cannabis bereits legalisiert. Daher haben internationale Gesetze die Entkriminalisierung und Legalisierung für den Besitz und die Lieferung von Cannabis für medizinische Zwecke geändert. Jeder muss sich selbst über den genauen Stand der Legalisierung in seinem Land informieren und was strafbar ist und was nicht. Die Politik ist hier noch in der Entwicklungsphase, einige Länder werden Cannabis vermutlich in der Zukunft entkriminalisieren.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was den rechtlichen Aspekt der Cannabisnutzung angeht. Ich möchte noch einmal betonen, dass CBD-Produkte keine psychoaktive Wirkung haben. Doch seien Sie sich bewusst, dass trotzdem ein geringer Restanteil von THC in CBD-Öl enthalten ist. Diese Information sind immer auf der Produktverpackung angegeben. Prüfen Sie bitte selbst, ob dieser THC-Gehalt unter den erlaubten Grenzwert in Ihrem Land fällt.

Unsere Gesundheit ist unser Kapital. Deshalb können Sie sich mit hochqualitativen Nordic Oil CBD-Produkten jederzeit sicher und gut beraten fühlen.

Nun würde ich Sie gerne fragen: Finden Sie, dass CBD-Produkte teuer sind?

War dieser Artikel hilfreich?

Klicken Sie die Sterne um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittlichsbewertung / 5. Stimmenanzahl:

Es ist keine Bewertung vorhanden. Gebe jetzt deine Bewertung ab!

Weil du diesen Artikel nützlich empfunden hast...

Folgt uns auf Social Media!

Austausch mit CBD-Nutzern auf Facebook
Möchten Sie von den Erfahrungen anderer CBD Nutzer profitieren? Haben Sie Fragen und möchten Sie sich austauschen? Auf Facebook gibt es eine aktive CBD-Gruppe.

Veröffentlicht von Stefanie Stingl

Stefanie ist unsere Expertin für CBD für die Haut und forscht jeden Tag weiter zu CBD für die Hautpflege. Ob Sie unter Hautproblemen leiden oder einfach nur auf der Suche nach einem neuen Lieblingspflegeprodukt sind, Stefanie berät Sie gerne, welches Produkt am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.